Testsieger

Dolmar Benzin-Rasenmäher mit B+S Motor Testbericht

Dolmar Benzin Rasenmäher
Dolmar Benzin-Rasenmäher mit B+S Motor Testbericht
9.8 Testergebnis
"Sehr Gut"

Verarbeitung
9.9
Handhabung
9.8
Leistung
9.8
Preis
9.8
Nutzerwertung: 4.55 (1 votes)

Wer ein großes Grundstück mit umfangreichen Rasenflächen besitzt, ist mit einem Benzinrasenmäher stets am besten ausgestattet. Diese Geräte sind unabhängig vom Strom und in der Lage, auch Flächen die weit vom Haus entfernt sind, umstandslos zu mähen. Meist sind diese Mäher auch wesentlich leistungsfähiger, als elektrische Modelle und können auch bei hohem Gras gut eingesetzt werden. Die Marke Dolmar hat sich schon seit Jahren für erstklassige Rasenmäher einen Namen gemacht und enttäuscht auch mit dem Dolmar  Benzin-Rasenmäher PM 410 Typ 500 nicht. Das zuverlässige Gerät hat ausgezeichnete Testergebnisse geliefert und wird auch von Kunden immer wieder gelobt. So lohnt es, sich einmal näher über dieses Gerät zu informieren, wenn man nach einem neuen Rasenmäher sucht und einem benzinbetriebenen Gerät den Vorzug geben möchte.

Eigenschaften

Der Dolmar Benzin Rasenmäher ist mit einem 1,9 PS Briggs & Stratton Motor ausgestattet. Der Einzylinder Viertakt zeichnet sich durch einen ruhigen Lauf aus und ist der Motor der Wahl für viele Gartengeräte, Er überzeugt mit ausgezeichneter Kraft, die eine effiziente Schneideleistung ermöglicht. Der Benzinverbrauch ist dabei überraschend gering. Der Motor wird mit einem Handanzug gestartet und verfügt über keinen Radantrieb, so dass er lediglich durch das Schieben des Benutzers fortbewegt wird. Auf flachem Grund stellt dies jedoch keinerlei Problem dar. Die kugelgelagerten Räder bewegen sich sehr leicht, so dass das Schieben gut von der Hand geht. Außerdem sind sie mit einer relativ großen Auflagefläche auch schonend für den Rasen. Die Verarbeitung des Geräts ist ausgezeichnet. Das Gehäuse ist aus Stahlblech hergestellt und wirkt ebenso wie die Verschraubungen solide und haltbar. Der PM 410 verfügt über eine Schnittbreite von 41 Zentimetern und über einen Auffangkorb von 50 Litern, die ein zügiges Arbeiten ermöglichen. Auch eine große Rasenfläche von bis zu 1000 Quadratmetern kann mit diesem Gerät in kurzer Zeit gemäht werden. Die Schnitthöhe kann von 25 bis 75 mm eingestellt werden. Das gibt dem Benutzer die Möglichkeit, einen Zierrasen kurz zu halten und die Rasenflächen, die zum Spielen, Grillen oder Sonnenbaden benutzt werden, etwas länger zu belassen, um die Graspflanzen zu schonen.

Technische Daten

  • Typ: Benzin Rasenmäher
  • Motor: Biggs & Startton Einzylinder Viertakt
  • Motorleistung: 1,9 PS
  • Schnittbreite: 41 Zentimeter
  • Schnitthöhe: einstellbar von 25 bis 75 mm
  • Gewicht: 27 kg

Handhabung und Einsatz

Bei der Anwendung dieses Rasenmähers fällt zunächst der Handgriff positiv auf, der dreifach in der Höhe verstellt werden kann. So ist es auch für große Menschen mit einer Körpergröße von 1,90 Meter oder mehr möglich, in aufrechter Haltung zu mähen. So ermüdet man weniger schnell und es kommt nach dem Mähen auch viel seltener zu Rücken- und Gelenkschmerzen. Das ist besonders das nützlich, wenn man den Rasen einmal wöchentlich oder öfter mäht. Mit 27 kg verfügt das Gerät von Dolmar für einen Benzinmäher über ein relativ geringes Gewicht und lässt sich daher auch leichter verstauen als vergleichbare Modelle. Eine weitere Besonderheit des PM 410 ist es, dass dieses Gerät nicht nur als Rasenmäher, sondern auch als Mulcher eingesetzt werden kann. Man hat die Möglichkeit, mit dem Fangsack zu arbeiten, in dem alles Schnittgut angesammelt wird. So bleibt der Rasen frei von geschnittenem Gras und braucht nach dem Mähen nicht geharkt werden. Das Schnittgut kann nach dem Mähen nach Wunsch auf dem Kompost ausgeleert oder auf andere Weise entsorgt werden. Entscheidet man sich dazu, beim Mähen gleichzeitig zu Mulchen, so wird der Fangsack entfernt und stattdessen ein mitgelieferter Mulch Keil eingesetzt. Bei dieser Arbeitsweise wird das Gras beim Mähen im Gerät winzig klein zerschnitten und fällt dann als Mulch auf die Grasnarbe zurück. Mit dieser Methode erzielt man zwei Vorteile: Zum einen kann man dem Rasen eine ausgezeichnete Düngung verabreichen und unter Umständen teuren kommerziellen Dünger sparen. Zum anderen braucht man sich nicht darum zu kümmern, den Grasschnitt zu entsorgen.

Kundenmeinungen

Kunden erteilen dem Benzin Rasenmäher von Dolmar höchste Bewertungen. Sie sind mit der Schnittleistung des Gerätes zufrieden. In vielen Fällen wird berichtet, dass bei regelmäßiger Anwendung der Mulch Funktion der Rasen gesünder und grüner wirkt. Der Briggs & Stratton Motor wird als zuverlässig bezeichnet und Kunden erwähnen immer wieder, dass er auch nach langer Lagerzeit im Schuppen beim ersten Schnitt im Frühjahr sofort problemlos anspringt. Alle Kunden stimmen überein, einen guten Kauf gemacht zu haben und würden sich auch immer wieder für dieses Gerät entscheiden.

Fazit

Der PM 410 Benzin Rasenmäher von Dolmar ist ein stabiles, hochwertiges Gerät, das für Rasenflächen bis zu 1000 Quadratmetern ausgezeichnet geeignet ist. Der 1,9 PS Motor der Qualitätsmarke Briggs & Stratton sorgt für ausreichende Schnittkraft. Der höhenverstellbare Griff ermöglicht jedem Benutzer eine bequeme Arbeitsposition. Besonders erwähnenswert ist auch die Mulch Funktion, mit der man das geschnittene Gras während des Mähens in Mulch zerkleinern und wieder auf den Rasen zurückfallen lassen kann. Robustheit und Haltbarkeit überzeugen bei diesem Rasenmäher ebenso, wie ein erstklassiges Preis- Leistungsverhältnis. Deshalb kann dieses Gerät von Dolmar auch unbedenklich zum Kauf empfohlen werden.

Wo Kaufen?
Dolmar

---

Testsieger
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar