EUR 364,00

Brill Steelline Plus 46 XL Benzin-Rasenmäher Testbericht

Brill Streetline Plus Benzinrasenmaeher
Brill Steelline Plus 46 XL Benzin-Rasenmäher Testbericht
9.8 Testergebnis
"Top"

Verarbeitung
9.8
Handhabung
9.8
Leistung
9.8
Preis
9.7
Nutzerwertung: 4.5 (1 votes)

Wer sich einen wirklich prachtvollen Rasen wünscht, muss dafür auch einige Arbeitsleistung erbringen. Regelmäßiges Mähen gehört zu den besten Methoden, um den Rasen immer schön wirken zu lassen. Dabei kann man einen reinen Zierrasen noch öfter schneiden und auf einer Höhe von rund 30 Zentimetern halten, während ein Nutzrasen ruhig ein wenig länger gehalten werden kann. Besonders, wenn man groß Rasenflächen bearbeiten muss, sollte man in einen hochwertigen Rasenmäher investieren, der bei der Arbeit unterstützt. Viele Gartenfreunde ziehen für ein größeres Grundstück einen Benzin Rasenmäher vor. Der etliche Vorteile bietet. Man ist nicht von einem Stromanschluss anhängig, wie bei einem Elektromäher und läuft bei der Arbeit auch nicht ständig Gefahr, über das Kabel zu Fahren. Auch die Frustration eines entladenen Akkus entfällt, die man bei einem Akku Rasenmäher immer wieder in Kauf nehmen muss. Viele Benzin Rasenmäher sind auch wesentlich leistungsstärker, als elektrisch betriebene Modelle. Eines der Geräte, das in Tests durch seine positiven Eigenschaften immer wieder gut abschneidet, ist der Brill Steelline Plus 46 XL. Das Gerät in der fröhlich orange- grünen Farbe ist ein wahres Allround Talent, mit dem man den Rasen erstaunlich leicht pflegen kann.

Eigenschaften

Der Steelline Plus 46 XL Rasenmäher von Brill zeichnet sich durch eine Reihe von Extras aus, die ihn deutlich von anderen Geräten unterscheiden. Dazu gehören beispielsweise die verschiedenen Funktionen dieses Rasenmähers. Er kann Schneiden, Fangen und gleichzeitig auch Mulchen, so dass mehrere Funktionen in einem Arbeitsgang erledigt werden können. Dieses Modell ist mit einem zuverlässigen 2,5 kW starken Motor von Briggs & Stratton ausgestattet, der sich bereits in vielen Gartengeräten ausgezeichnet bewährt hat. Ein besonders Plus bei diesem Mäher ist der Elektrostart. Der Rasenmäher lässt sich auf Knopfdruck anschalten, so dass man sich das oft kräftezehrende Anziehen des Motors sparen kann. Ebenfalls fällt die ausgezeichnete Verarbeitung des Benzin Rasenmähers auf. Das Gehäuse ist aus pulverbeschichtetem Stahlblech hergestellt und ist sowohl unanfällig für Rost als auch solide. Die kugelgelagerten Räder laufen sehr leicht. Außerdem wurde auf breite Laufflächen Wert gelegt, so dass der Rasen keinen Schaden durch die Räder erleidet. Ein weiterer großer Vorteil ist der Hinterradantrieb, der es leichtmacht, den Rasenmäher zu Handhaben. Auch auf unebenen oder hügligen Gelände sowie an Hanglagen lässt sich dieser Rasenmäher ohne Einsatz von Körperkraft vorwärts bewegen.

Technische Daten

  • Typ: Benzin Rasenmäher
  • Motor: Briggs & Stratton Einzylinder Vier Takt
  • Motorleistung: 2,5 kW
  • Startsystem: Elektrostart
  • Schnittbreite: 46 Zentimeter
  • Schnitthöhe: verstellbar von 30 bis 80 Zentimeter
  • Volumen Fangkorb: 65 Liter
  • Gehäusematerial: Stahlblech, pulverbeschichtet
  • Gewicht: 32 kg

Anwendung und Handhabung

Schon vom elektrischen Starten des Motors mit dem Zündschlüssel ist das gerät benutzerfreundlich ausgelegt. Durch den Hinterradantrieb ist ermüdungsfreies Arbeiten garantiert. Die Schnittbreite von 46 Zentimetern und das große Volumen des Fangkorbs mit 65 Litern sorgen für ein zügiges Arbeiten, bei dem man auch große Rasenflächen in kurzer Zeit mähen kann. Das Gerät ist für Rasenflächen von einer Größe bis zu 1200 Quadratmetern empfohlen. Die drei unterschiedlichen Funktionen des Rasenmähers gewähren dem Benutzer weitere Vorteile. Arbeitet man mit dem Fangsack, so kann das geschnittene Gras zuverlässig aufgefangen werden, so dass der Rasen nach dem Mähen nicht geharkt zu werden braucht. Eine andere Option ist es, den Mulchkeil zu benutzen, mit dem sich das Schnittgut in fein zerschnittenen Mulch verwandeln lässt, der während des Mähens gleich wieder auf die Grasnarbe aufgebracht werden kann. So wird der Rasen im gleichen Arbeitsgang mit hochwertigem Bio Dünger versorgt und man spart sich ein zusätzliches Düngen. Die Schnitthöhe kann bei dem Brill Modell siebenfach von 30 bis 80 Zentimetern verstellt werden, so dass man den Rasen ganz nach seinem eigenen Bedarf scheiden kann. Das Gerät schneidet auch an den Kanten des Rasens sehr sauber, so dass nur wenig Nacharbeit mit der Hand anfällt. So kann man bei der Rasenpfleget mit diesem Gerät viel Zeit sparen und dem Rasen trotzdem regelmäßig eine ausgezeichnete Pflege zukommen lassen.

Kundenmeinungen

Fast alle Kundenrezessionen zu diesem Gerät fallen positiv aus. Besonders wissen die Nutzer des Geräts den leichten Elektrostart zu schätzen, der gegenüber der herkömmlichen Seilanzug Methode eine erhebliche Erleichterung darstellt. Auch die Mulchfunktion ist bei den Kunden beliebt und es wird oft berichtet, dass der Rasen durch die Mulchbehandlung schöner und gesünder geworden ist. Kunden haben die Erfahrung gemacht, dass sich dieses Modell von Brill sehr leicht handhaben lässt und auch große Flächen zeitsparend bearbeitet werden können. Die meisten Nutzer möchten diesen Mäher nicht mehr missen und würden ihn auch sofort wiederkaufen.

Fazit

Der Brill Steelline Plus 46 XL Benzin Rasenmäher ist ein leistungsfähiges, hochwertiges Gerät in der mittleren Preisklasse, das mit vielen Extras ausgestattet ist, die Rasenmähen zu einem Vergnügen machen. Ein leichter Start und eine bequeme Handhabung sind ebenso gewährleistet, wie Multifunktionen zum Schneiden, Fangen und Mulchen. Der kraftvolle Briggs & Stratton Motor bietet dazu den perfekten Antrieb. Dieses Gerät von Brill kann jedem Interessierten zum Kauf empfohlen werden.

Wo Kaufen?
Brill

EUR 364,00

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar