EUR 893,00

Preistipp

Automower Husqvarna 320 Rasenmäher Roboter Testbericht

Automower Husqvarna 320 Rasenmäher Roboter
Automower Husqvarna 320 Rasenmäher Roboter Testbericht
9.7 Testergebnis
"Top"

Verarbeitung
9.7
Handhabung
9.6
Automatisches Mähen
9.8
Preis
9.8
Nutzerwertung: 4.5 (1 votes)

Wer einen großen Rasen besitzt, verbringt im Sommer viel Freizeit beim rasenmähen. Diese Tätigkeit ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch körperlich sehr anstrengend. Doch wer einen gepflegten Rasen haben möchte, der eine Zierde für das Haus ist, muss im Sommer wenigsten einmal in der Woche mähen. Es gibt jedoch auch eine einfachere Weise, um dem Rasen die nötige Pflege zukommen zu lassen, ohne sich dabei selbst anstrengen zu müssen: der Mähroboter. Ein solch modernes Gerät ist in der Lage, den Rasen vollkommen selbständig zu mähen, ohne dass man selbst dabei etwas zu tun braucht. Das schwedische Unternehmen Husqvarna zeichnet sich schon seit Jahren durch innovative Gartengeräte aus und hat auch einen Mähroboter im Sortiment. Der Automower Husqvarna 320 gilt als eines der stärksten Geräte auf dem Markt und hat bisher mit erstklassigen Testergebnissen überzeugt. Wer sich das Rasenmähen ganz wesentlich erleichtern möchte, sollte sich einmal für dieses Modell interessieren und einen gepflegten Rasen auf mühelose Weise genießen.

Eigenschaften

Der Mähroboter von Husqvarna präsentiert sich mit einem soliden Kunststoffgehäuse und einem futuristisch wirkenden Design. Schon auf den ersten Blick überzeugt die hochwertige Verarbeitung des Geräts und lässt auf Langlebigkeit schließen. Mit einem Gewicht von 11,5 Kilogramm lässt sich das Gerät bequem handhaben. Der Mähroboter wird von einem hochwertigen Li-Ion Akku betrieben, der eine Betriebszeit von 80 Minuten erlaubt. Bei einem vollkommen entladenen Akku braucht man etwa 60 Minuten zum Aufladen. Das Gerät ist für eine Rasenfläche von 2200 Quadratmetern ausgelegt und weist im Monat einen Energieverbrauch von zirka 30 kwh auf. Bei der Arbeit folgt das Gerät einem zufälligen Bewegungsmuster was garantiert, dass der Rasen gleichmäßig und streifenfrei gemäht wird. Ein interner Algorithmus sorgt dafür, dass dabei kein Stück des Rasens ausgelassen wird. Erreicht das Gerät die Kante des Rasens, dreht es automatisch um und fährt wieder zurück. Nach Ablauf des Programms oder bei einem Entleeren der Akkus fährt der Mähroboter selbständig zur Ladestation, wo er sich wieder auflädt und nach einer Stunde wieder einsatzbereit ist. Das Mähwerk des Geräts besteht aus drei scharfen Messern aus Karbonstahl, die an einer Scheibe befestigt sind. Durch die Fliehkraft drehen sich die Messer bei der Arbeit nach außen und schneiden dabei das Gras präzise und gleichmäßig. Es empfiehlt sich, die Messer nach ein bis zwei Monaten zu wechseln, um kontinuierlich optimale Resultate zu erzielen. Der Automower kann auch bei Regen eingesetzt werden und findet auch auf nassem Gras ausgezeichnet Halt. Das Gerät kann Steigungen bis zu 45 Prozent bewältigen, so dass man einen solchen Mähroboter auch fast jedem Gelände einsetzen kann.

Technische Daten

  • Typ: Mähroboter
  • Antrieb: Akku
  • Akku Typ: 18 Volt Li-Ionen
  • Akku Laufzeit: 80 Minuten
  • Akku Ladezeit: 60 Minuten
  • Schnittbreite: 24 Zentimeter
  • Schnitthöhe: verstellbar von 20 bis 60 Zentimeter
  • Geeignet für Flächen: bis zu 2200 Quadratmeter
  • Maximale Steigung Arbeitsfläche: 45 Prozent
  • Gewicht: 11,5 kg

Handhabung und Einsatz

Nachdem der Automower einmal installiert ist, läuft er vollkommen selbständig. Man hat die Möglichkeit, die Schnitthöhe automatisch über das Bedienpanel zu verstellen und sollte außerdem in regelmäßigen Abständen die Messer wechseln. Alles andere erledigt das Gerät gemäß der Programmierung von alleine. Jedoch gilt es, im Vorfeld einige Arbeiten auszuführen, damit der Mähroboter perfekt laufen kann. beispielsweise muss ein Begrenzungskabel gezogen werden, dass dem Automower die Grenzlinien seines Arbeitsbereichs angibt. Das Kabel kann entweder über dem Boden mit Bodenankern befestigt werden oder auch in das Erdreich eingegraben werden. Letztere Möglichkeit ist zwar ein wenig arbeitsintensiver, aber man kann sich auch Ärger für die Zukunft sparen, beispielsweise wenn der Rasen vertikutiert werden soll. Mit der Programmierung des kann man das Gerät ganz nach Wunsch laufen lassen und hat dabei zahlreiche Möglichkeiten. Deshalb sollte man sich beim Programmieren auch Zeit lassen. Besonders praktisch ist der Wetter Timer, der das Gerät entsprechend des Wachstums mähen lässt. So werden Rasen und Mäher geschont, da bei geringem Wachstum auch weniger gemäht wird.

Kundenmeinungen

Negative Kundenmeinungen gibt es zu diesem Gerät bisher nicht. Alle Anwender sind von dem Husqvarna Mähroboter 320 restlos begeistert und berichten, dass sich das Gerät nach der ursprünglichen Arbeit des Programmierens und des Verlegens des Kabels selbständig durch den Garten bewegt und den Rasen perfekt geschnitten hält. Keiner der Benutzer möchte heute diesen Luxus missen und man würde sich auch stets wieder zur Anschaffung des Geräts entscheiden.

Fazit

Der Automower 320 von Husqvarna bietet optimalen Komfort beim Rasenmähen. Der programmierbare Mähroboter eignet sich für Rasenflächen mit einer Größe bis zu 2200 Quadratmetern und nimmt das Rasenmähen vollkommen selbständig zu den gewünschten Zeiten vor. Das Gerät hat die Fähigkeit, Steigungen bis zu 45 Prozent zu überwinden und kann auch bei Regen mähen. Di e hochwertigen Messer, die regelmäßig ausgewechselt werden sollten, tragen zu einem exzellenten Schneiderergebnis bei. Der Automäher wird von einem 18 Volt Li-Ion Akku betrieben. In Anbetracht der ausgezeichneten Qualität und innovativen Technologie des Geräts ist auch das Preis- Leistungsverhältnis annehmbar, so dass man das Gerät zum Kauf empfehlen kann.

Wo Kaufen?
Automower Husqvarna

EUR 893,00

Preistipp
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar