Streuwagen Test

Stand der Tabelle: 22. Juli 2017

PlatzProduktDetailsBewertungShop
1
TestsiegerWolf Garten Streuwagen

Wolf
Streubreite: 43 cm
Behältergröße: 20L
bequeme Streueinstellung
Streu-Stoppbügel
Winterstreuer (Salz, Sand)
Sommerstreuer (Dünger, Samen)
Streuen:4.9 Stars
Verarbeitung:4.9 Stars
Funktionen:4.7 Stars
Preis:4.6 Stars
Amazon
2
Texas Zentrifugalstreuer

Texas
Streuweite: bis 2 Meter
Füllmenge: 25 Liter
Einstellbare Dosierung
Empfehlenswert
Streuen:4.9 Stars
Verarbeitung:4.6 Stars
Funktionen:4.7 Stars
Preis:4.6 Stars
Amazon
3
PreistippHecht Streuwagen für Dünger und Salz (rot)

Hecht
20 Liter Volumen
Streumengenregulierung
Einfache Bedienung
Streubreite: 50 cm
Streuen:4.6 Stars
Verarbeitung:4.6 Stars
Funktionen:4.6 Stars
Preis:4.8 Stars
Amazon
4
Powerplus Streuwagen

Powerplus
Behältervolumen: 12 Lite
Streubreite: 45 cm
Streumenge: in 10 Stufen regulierbar
Einfache Montage
Streuen:4.6 Stars
Verarbeitung:4.5 Stars
Funktionen:4.5 Stars
Preis:4.8 Stars
Amazon

Damit im Winter ein sicherer Gang gegeben ist und alles auch gleichmäßig gestreut werden kann, sind Streuwagen eine hervorragende Möglichkeit. Sie dienen aber nicht nur für den Winterdienst, sondern sind sie ideal, damit im Frühling die Blumen gleichmäßig sprießen. In unserem Streuwagen Vergleich finden Sie zahlreiche Produkte, die Ihnen eine große Hilfe sind und die Arbeit erleichtern. Mit diesen Streuwägen kann auf größeren Flächen gleichmäßig Sand, Dünger, Saatgut, Salz oder Granulate verteilt werden. Die Streuwagen Geräte verteilen den Inhalt in wohldosierten Mengen und können so eine Überdüngung verhindern.

Damit Sie auch wissen, welches Produkt für Sie am besten geeignet ist und was genau Sie beachten müssen, können Sie in unserem Streuwagen Test nachlesen. Alle wichtigen Kategorien werden in unserem Streuwagen Test hervorgehoben, die bei einem Kauf beachtet werden sollten, damit Sie lange einen schönen grünen Rasen haben und bei Eisflächen natürlich unfallfrei gehen können.

Streuwagen bei der Arbeit

Streuwagen beim Düngen

Was ist ein Streuwagen?

Egal ob, Gardena Streuwagen, Wolf Streuwagen, Substral EasyGreen Universal-Streuer, Power Plus Streuwagen oder Produkte von Marken wie Einhell, Dema und Texas, werden im Sommer und im Winter für die unterschiedlichsten Untergründe gebraucht. Ganz gleich ob Gehwege, Garten oder große Plätze, für alle möglichen Untergründe können die Streuwagen gebraucht werden. Da sie so vielseitig verwendet werden können, werden die Streuwagen auch Universal-Streuer genannt. Damit im Winter auf den eisigen Straßen, Gehwegen und Einfahrten niemand hinfällt, werden die besten Streuwagen verwendet um mit Salz, Splitt, Sand, Granulat oder Streuwagen-Salz der Boden bestreut. Durch die gleichmäßige Verteilung kann man sichergehen, dass keine Stelle ausgelassen wird. Aber nicht nur im Winter sind die Universal-Streuer gut zu gebrauchen, sondern auch im Sommer um beispielsweise Dünger oder Saatgut auf kleinen und großen Flächen zu verteilen. Damit Sie beim Düngen auch immer die richtige Menge verwenden, können Ihnen unsere Produkte aus unserem Streuwagen Test 2016 helfen. Durch die Überdüngung per Hand kann es schnell passieren, dass der Rasen gelb wird und anschließend abstirbt. Ist die Düngekonzentration zu hoch und die Pflanzen sehen abgebrannt aus, dann nennt man das in der Fachsprache Verbrennen des Rasens. Wenn Sie sich für den besten Streuwagen entschieden haben, wird Ihr Dünger in Zukunft immer absolut gleichmäßig verteilt werden. Und auch im Winter eignet er sich perfekt um Salz, Granulate, Sand oder Splitt zu streuen, damit auf den Gehwegen absolute Sicherheit beim Laufen gegeben ist. Eisige und glatte Stellen werden perfekt mit Salz abgedeckt, um die Rutschgefahr um einiges zu vermindern.

Kleiner Tipp: Der Radmechanismus weist einen hohen Komfort auf, über den meist der Streuwagen funktioniert. Das heißt, immer wenn der Streuwagen beginnt zu rollen, fängt er gleichzeitig auch an zu streuen.

Welche Streuwagen-Typen gibt es noch?

Blauer StreuwagenUm gleichmäßig Produkte wie Dünger oder Salz zu streuen, gibt es auch noch andere Methoden, ganz abgesehen von den Produkten aus unserem Streuwagen Test 2016. Damit auch Ihr Rasen oder ihre Blumen gut gedeihen, sollten Sie vor dem Samenkauf, einen Rasensamen Test im Internet suchen, um einen bestmöglichen und gleichmäßig wachsenden Rasen zu bekommen. Die meisten Streuwagen Produkte werden als Universal-Gerät verkauft, in die Sie sowohl Salz und Saatgut als auch Dünger gefüllt werden kann. Wie Sie vielleicht wissen, gibt es verschiedenen Arten um Rasen zu düngen oder Salz auf glatten Straßen zu streuen. Um Sie bei Ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen, werden wir Ihnen in unserem Streuwagen Vergleich noch andere Arten vorstellen, wie Sie gleichmäßig Ihren Rasen bestreuen können.
Handstreuer oder auch Schleuderstreuer genannt

Mit dem Handstreuer, der auch Schleuderstreuer genannt werden kann, können perfekt kleine Flächen mit Streuwagen Salz oder Dünger bearbeitet werden. Aber nicht nur Dünger oder Salz kann damit gestreut werden, sondern auch Rasensamen eignen sich sehr gut, um mit diesem Streuer den Rasen auszusäen.

Streuwagen für Rasentraktoren

Um die Arbeit im Garten noch leichter zu machen, wurde für den Rasentraktor oder Aufsitzmäher ein Streuwagen hergestellt, damit auch größere Mengen an Streuwagen-Salz im Winter oder zum Beispiel Dünger im Sommer gleichmäßig verteilt werden kann. Mit einer Kupplung wird der Streuwagen einfach an den Rasentraktor montiert. Ganz einfach wird die Öffnung im Inneren des Anhängers elektrisch geöffnet und eine gut dosierte Menge an Streuwagen-Salz, Dünger, Substral oder Rasensamen können auf den Boden fallen. Natürlich hat auch alles seine Vor- und Nachteile.
Vorteil:

  • hat ein sehr großes Fassungsvermögen
  • elektrischer Betrieb, muss nicht per Hand geschoben werden

Nachteil:

  • ein Traktor ist notwendig

Das müssen Sie bei dem Kauf beachten

Hier haben wir für Sie einmal die wichtigsten Kaufkriterien aufgezählt, damit Sie den besten Streuwagen für sich finden. Im nachfolgenden Streuwagen Vergleich können Sie alles Wichtige und weitere nachlesen.

Material, Gewicht und Fassungsvermögen:

Häufig sind die Streugeräte aus unserem Streuwagen Test, wie Gardena oder Cemo, aus Kunststoff gefertigt, so wie die Geräte von Einhell oder anderen bekannten Herstellern. Die Artikel werden sowohl im Sommer als auch im Winter eingesetzt und sie sind deshalb aus Kunststoff, damit sie bei Eis, Regen oder Schnee nicht anfangen zu rosten. Zudem ist Kunststoff ein leichtes Material, damit der Streuwagen mit Leichtigkeit über Eis, Wiesen oder Felder geschoben werden kann. Natürlich sollte beachtet werden das für größere Flächen auch ein größeres Fassungsvermögen bei einem Streuwagen gebraucht wird. Haben Sie nur einen kleinen Garten, reicht ein Streuwagen mit ca. 12 Liter Fassungsvermögen. Wenn Sie aber größere Flächen bestreuen müssen wie Felder oder Wege in Wohnanlagen, dann sollten Sie sich einen Streuwagen von mindestens 20 Liter Fassungsvermögen anschaffen.

Streubreite und Streustufen:

Sie haben einen verwinkelten Garten und möchten aber trotzdem mit einem Streuwagen Ihr Beet düngen, so können wir ihnen einen Streuer empfehlen mit einer geringen Streubreite von beispielsweise 30-40 Zentimetern und zusätzlich dünnen Rädern. Wenn Sie allerdings Sportplätze oder Parkanlagen düngen möchten, dann können wir Ihnen einen Streuwagen empfehlen, der über ein Meter Streubreite hat. So erfassen Sie in kurzer Zeit möglichst viel Fläche und sind auch gleichzeitig schneller fertig mit streuen. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, wird das Streumaterial in gleichmäßiger Menge aus dem Streumaterialbehälter herausgelassen. Und über das integrierte Rührwerk wird das Streumaterial aus dem Wagen geschleudert, so kann eine größere Fläche beim Streuen erreicht werden. Sind mehrere Stufen an dem Streuwagen einstellbar, dann können Sie die Breite und Streuung individuell einstellen.

Streumengenregler:

Um die Menge des Streus zu regulieren, gibt es an den meisten Streuwagen einen Streumengenregler, dieser befindet sich oftmals am Griff. Wenn Sie diesen Regler betätigen, wird das Streugut an die Drehscheibe weitergeleitet, die dann das Streugut in Freie schleudert. Und wenn Sie mal etwas mehr Salz oder Streugut streuen wollen, dann halten Sie den Regler einfach über dieser Stelle etwas länger gedrückt, damit mehr von dem Streugut aus dem Behälter gelassen werden kann.

Nach jeder Anwendung sollte eine Reinigung stattfinden

Um Ihre Produkte immer benutzen zu können, sollten Sie ihre Streuwagen bzw. die Universal-Geräte nach jeder Anwendung gründlich reinigen. Dazu müssen Sie nur ein paar Liter warmes Wasser in den Behälter fließen lassen und das Wasser dann durch die Öffnung wieder raus fließen lassen. So können alle Reste von Granulat, Salz, Saatgut, Dünger oder Sand ganz easy heraus gespült werden.

Die richtige Einstellung – Wie mache ich das?

Um Ihren Streuwagen einzustellen, müssen Sie gar nicht viel machen. Sie können über einen Hebel, der meist an der Seite des Wagens zu finden ist, die unterschiedlichsten Streustufen einstellen, sofern Sie einen Wagen besitzen, der das natürlich kann. Betätigen Sie einfach den Hebel oder den Druckknopf am Griff und bestimmen Sie Ihre Menge an Streugut, die aus dem Wagen heraus geschleudert werden soll.
Streuwagen sind in vielerlei Hinsichten eine gute und praktische Alternative, um Streugut in größeren Mengen gleichzeitig zu verteilen. So sparen Sie sich die lästige und mühsame Arbeit, alles per Hand in Ihrem Garten zu verteilen. Außerdem würde es dann auch nicht so gleichmäßig verteilt werden, wie mit einem Streuwagen. Und nicht zu vergessen sie können nicht nur im Winter das Salz damit auf Gehwege streuen, sondern im Sommer auch Dünger, Sand oder Saatgut. Sie sehen also ein Streuwagen ist vielseitig und kann auch zu verschiedenen Jahreszeiten genutzt werden. Und damit Sie Ihren Streuwagen nicht schon nach einem Jahr wegwerfen müssen, sind die guten Stücke aus Kunststoff angefertigt, damit sie nicht rosten und eine lange und hohe Lebensqualität haben.

Hilfreiches Video

Rasenpflege leicht gemacht

Anwendungsmöglichkeiten für Streuwagen

Testsieger
WOLF-Garten Streuwagen WE 430 Testbericht

WOLF-Garten Streuwagen WE 430 Testbericht

Mit den richtigen Hilfsgeräten kann man sich die Arbeit in Haus und Garten immer wieder ausgezeichnet erleichtern. Ein Beispiel dafür ist ein Streuwagen, mit dem der Gärtner auch größere Bette oder Rasenflächen wunderbar bearbeiten kann. Im Test fiel besonders der WOLF-Garten Streuwagen »Perfekt« WE 430 auf, der über ...

EUR 60,24

Preistipp
Hecht – Dünger und Salzstreuwagen Testbericht

Hecht – Dünger und Salzstreuwagen Testbericht

Gartenarbeit ist entspannend und ein geliebtes Hobby für viele Hausbesitzer. Doch müssen viele Tätigkeiten in gebückter Stellung ausgeführt werden, was mit der Zeit zu Rücken- und Gelenkschmerzen führen kann. Deshalb sollte man sich die Gartenarbeit auch überall dort, wo es möglich ist, mit praktischen Hilfsgeräten ...

EUR 29,00

Texas Zentrifugalstreuer Testbericht

Texas Zentrifugalstreuer Testbericht

Im Garten ist ein Streuwagen ein nützliches Hilfsmittel, das eine ganze Reihe von Arbeiten erleichtern kann. Von der Aussaat im Frühjahr über das regelmäßige Düngen bis zum Streuen von Sand bei Schnee und Eis im Winter ist ein solcher Wagen auf dem Grundstück das ganze Jahr im Einsatz. Darum lohnt es sich auch, gleich ...

EUR 114,00

Powerplus Streuwagen Testbericht

Powerplus Streuwagen Testbericht

Auch für den kleineren Garten erweist sich ein Streuwagen als praktisches Gartengerät, mit dem man sich die Arbeit ein wenig leichter gestalten kann. Ein solcher Wagen kann auf Rädern einfach über Beete oder Rasenflächen geschoben werden und man hat die Möglichkeit, verschiedenes Streugut auszubringen, ohne sich dabei ...

EUR 24,95